Bonbons und beten?

Gestern habe ich die Kinder in Chicamba besucht. Es war soooooooo schön, sie nach 2 Monaten endlich mal wieder zu sehen und zu hören. Mit Abstand voneinander, ohne sich in den Arm zu nehmen, ohne zu spielen… aber wenigstens haben wir uns gesehen!

Und ich habe jedem von ihnen eine Tüte Bonbons mitgebracht, ein leckeres Geschenk verbunden mit einer Aufgabe: Bei jedem Bonbon, was sie lutschen, sollen sie beten – mit Gott reden, ihm danken. Da bleibt es in Erinnerung, dass wir nicht allein sind!

Es ist nicht leicht, aber wir sind nicht allein! Und unser Jahresvers, den wir als Projekt gezogen haben, gibt Mut und Hoffnung! „Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube.“ (1. Johannes 5,4) Mit und durch Jesus sind wir Sieger!!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.